Überblick

Designertaschen sind nicht nur wunderschön, sondern meist auch teuer. Vor allem Klassiker von Louis Vuitton, Chanel und Hermes sind sehr gefragt. Und das seit Jahrzehnten. Wenn man schon so viel Geld für eine Tasche hinblättert, dann wünschen sich viele, dass sie keinen Wertverlust hat. Manche kaufen Taschen auch nur, um sie später für mehr verkaufen zu können.

Leider kursiert das Gerücht, dass jede teure Markentasche ihren Wert behält oder man beim Verkauf sogar noch mehr rausschlagen kann, als man bezahlt hat. Dem ist nicht so. Wir verraten dir heute, was du über Taschen-Investitionen wissen solltest und welche Taschenmarken sich als Wertanlage eignen.

Vor der EM CHANGE Boutique: für welche Tasche entscheide ich mich?

Unterscheidung zwischen Trend-Taschen und Klassiker

In einer schnelllebigen Welt kommen genauso schnell neue Taschen auf den Markt. Durch die sozialen Medien zeichnen sich schnell binnen weniger Wochen Trends ab. Bestes Beispiel, ist die Louis Vuitton Multi Pochette Accessoires. Anfang des Jahres trug so gut wie jeder Blogger diese Tasche, obwohl sie noch nicht mal auf dem Markt war. Die Vorfreude auf den Release war bei allen Louis Vuitton-Liebhabern groß. Was geschah, sobald die Tasche im Louis Vuitton Store erhältlich war? Sie war restlos ausverkauft. Bis heute. Entweder man kennt einen Store-Mitarbeiter sehr gut, ist langjährige Kundin bei Louis Vuitton oder hat ganz viel Glück. Der Verkaufspreis der Tasche liegt bei 1.420€. Auf dem Second-Hand-Markt beginnt der Preis für die Pochette bei 2.300€ und geht bis 3.300€ aufwärts.
Eignen sich Trend-Taschen als Wertanlage? In den meisten Fällen schon. Man geht aber immer ein Risiko ein –je nachdem wie sich der Trend entwickelt-.

Wie sieht es mit Klassikern aus? Die Nachfrage für Klassiker ist immer konstant. Daher eigenen sich klassische Modelle hervorragend als Investition und sind vor allem für Einsteiger geeignet.

Differenzierung zwischen Designern

hermès

Auf YouTube kursieren etliche Videos mit dem Titel: “Wie du eine Hermes Birkin bekommen kannst”. Aber was macht die Birkin so exklusiv? Denn der Einstiegspreis der Tasche liegt bei rund 5.000€, was schon mal eine stolze Summe ist. Darüber hinaus kann die Wartezeit Jahre betragen. Das liegt zum einen daran, dass die Birkin handgemacht ist. Die Herstellung einer Hermes Birkin beträgt rund 20 Stunden. Das Leder ist nur von feinster Qualität. Wenn du das Glück hast eine Birkin im Store zu bekommen, dann meist nicht in deiner bevorzugten Farbe/in deinem bevorzugten Leder. Aufgrund der sehr limitierten Stückzahl steigen auch die Preise der Birkin Bag jährlich um etwa 5%. Auf dem Second-Hand-Markt werden die Taschen so gut wie immer über dem Kaufpreis verkauft.

Fazit: Lohnt sich eine Hermes Birkin als Wertanlage? Definitiv. Wenn du eine von den glücklichen bist, die die Tasche im Store erworben konnte, dann kannst du sie auch nach jahrelangem Gebrauch für mindestens den Preis verkaufen, für den du sie erworben hast. Oder auch für mehr.

Hermés Garden Party – erhältlich bei EM CHANGE

Chanel

Wie bei Hermès auch, erhöhen sich die Preise für Chanel-Taschen jährlich. Chanel hatte seine letzte Preiserhöhung im Mai 2020.

Chanel
Modell

Alter Preis
(Nov. 2019)

Neuer Preis
(Mai 2020)

Erhöhung
in %

Wallet On Chain (WOC)

2.150€

2.350€

9,3%

Mini Square

2.680€

3.350€

25%

Mini Rectangular

3.050€

3.500€

14,7%

Classic Flap Small

4.550€

5.500€

20,8%

Classic Flap Medium

5.150€

6.050€

17,4%

Classic Flap Jumbo

5.700€

6.600€

15,7%

Classic Flap Maxi

6.200€

7.100€

14,5%

Wenn du denkst das ist schon verrückt, dann möchtest du nicht wissen wie viel eine Chanel Medium Classic Flap im Jahr 1955 gekostet hat. Etwa 220€. Der Preis hat sich also seitdem mehr als verzwanzigfacht. Wenn du wirklich in eine Chanel Tasche investieren möchtest, dann solltest du das so schnell wie möglich tun. Auch hier eignen sich Klassiker. Diese sind zeitlos und seit Jahrzehnten gefragt. Auch mit einer schlichten Farbe wie Schwarz, Beige oder braun, bist du auf der sicheren Seite.
Wenn dir der Preis im Laden zu hoch ist, dann kannst du auch bei uns eine gebrauchte Chanel-Tasche erwerben, da sie teilweise in einem sehr neuwertigen Zustand sind. Aber vorsichtig, leider gibt es mittlerweile sehr gute Plagiate. Bitte kauf nur bei einem vertrauenswürdigen Verkäufer (selbst da solltest du dir extern ein Echtheitszertifikat ausstellen lassen).

Fazit: Lohnt es sich in eine Chanel-Tasche zu investieren? Ja. Chanel ist eine Marke, die seit Jahrzehnten besteht und zählt deshalb auch zur “Elite”. Auch hier solltest du im Falle einer Investition, auf einen Klassiker setzten.

Ein Klassiker – die Chanel Classic Mini Flap

Louis Vuitton

Auch Taschen aus dem Hause Louis Vuitton sind sehr gefragt. Vor allem das klassische Monogram-Muster hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem zeitlosen Print entwickelt. Vintage-Taschen von Louis Vuitton kommen immer wieder in die Trends, aber auch aktuelle Kollektionen sind sehr beliebt. Immer wieder werden die jährlichen „Limited Editions“ (z.B. in Kooperationen mit bekannten Designern und Künstlern) zu Verkaufsschlagern und sind schnell ausverkauft – dies sorgt häufig für hohe Preise auf dem Zweitmarkt.

Fazit: Lohnt es sich in eine Louis Vuitton-Tasche zu investieren? Ja. Louis Vuitton Taschen gehören zu den Klassikern schlecht hin und überzeugen mit ihrem zeitlosen Print.

Louis Vuitton Papillon in der Limited Edition von Takashi Murakami – insbesondere limitierte Taschen sind häufig bei Sammlern und Taschenliebhabern begehrt

Take-aways zusammengefasst

  • Investiere in Marken, die seit Jahrzehnten am Markt bestehen (Hermes, Louis Vuitton, Chanel etc.)
  • Je gepflegter die Tasche, desto besser
  • Von Marken die ein Outlet oder Sales haben eher die Finger lassen
  • Bestenfalls hast du noch die Originalrechnung, ID-Karte, Box Staubbeutel etc. (Steigt den Wert beim Verkauf)
  • Für Einsteiger: Auf zeitlose Klassiker setzten, für Fortgeschrittene: Trends beobachten
  • Farbe sollte neutral sein (Schwarz, Beige, Braun)

Lasse dich auch gerne von unseren Experten in der EM CHANGE Boutique (Bauerstraße 3, in München) beraten.

Louis Vuitton Saint Jacques Shopper-Tasche

550,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Louis Vuitton Saint Jacques Shopper / Tasche aus Epi-Leder, in Grün

Artikelnummer: CEMA 00077 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , , ,
Weiterlesen

Louis Vuitton Tulum PM Tasche

950,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Louis Vuitton Tulum PM Tasche in Monogram

Artikelnummer: 1675/39 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , ,
Weiterlesen

Chanel Le Boy Tasche Medium

3.400,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Chanel Le Boy Tasche, in medium, Farbe grau, SWH

Artikelnummer: 1701/65 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
Weiterlesen